Freitag, 1. Juli 2016

Ich brauch nen Waffenschein

Da hab ich doch eine kleine Sense in der Laube und hinter dem Zaun einen Urwald von Brennnesseln und Kraut und Giersch und alles und überhaupt. Also hab ich mal die Sense scharf gemacht, damit es geschmeidig durchs Grün geht.
Sowas macht mir einen Heidenspaß. Aus einem rostigen Etwas eine rattenscharfe Sense zu machen.
Nun liegt sie doppelt verschlossen in einer geheimen Ecke in der Laube, und ich bin hin und hergerissen. Find ich klasse, wie scharf ich die gekriegt hab, das ging ganz einfach. Und andererseits ist es mir etwas unheimlich. Aber weiß ja keiner, daß ich so ein Ding hab......


In den letzten Jahren hab ich ja von meinen Beeren immer nie eine abgekriegt. Die Viecher waren immer schneller. Naja, die futtern ja die Erdbeeren schon, wenn sie noch grün sind. In diesem Jahr ist alles anders. Ich habe zwei Schalen Erdbeeren geerntet und einen ganzen kleinen Eimer Johannisbeeren. Daraus habe ich Gelee gekocht. Das erste Mal. Die Farbe ist richtig klasse geworden.



Und lecker ist`s auch.

Ein fröhliches Wochenende wünscht Euch

Katja



Kommentare:

Lehmi hat gesagt…

Nach einem BLick auf das miniwinzige Vorschaubild und der gleichzeitigen Lektüre des Sensentextes kam so eine blutige Ahnung auf :-O Zum Glück hat sie sich nicht bestätigt *aufatme*

Aber eine Sense hätte ich vor dem rückwärts Einparken des Wohnwagens auch gebrauchen können: der Fahrer konnte mich und meine Gesten im hohen Gras schon gar nicht mehr erkennen ;-)

Lass dir die Beeren schmecken.
LG Lehmi

Birgit hat gesagt…

Hallo Du Liebe, hab' ja lange nix in den Blogs geschrieben. Hier muss ich aber mal sehr dringend das wunderbare Arrangement bewundern und als Krönchen oben drauf noch dazu das schöne Chippendale-Messer - vornehm geht die Welt zu Grunde meine liebe Katja.

Ich grüße Die sehr, sehr herzlichst und hoffe selber in den nächsten Tagen mal wieder ein paar Zeilen zu schreiben.
Birgit

Anonym hat gesagt…

Hi Sonskyn,

Dit lyk baie lekker.

Enjoy

Hugs